Die Check­liste.

Das Honorar.

Unser Stun­den­an­satz bewegt sich zwischen 280.00 und 300.00 Franken pro Stunde zuzüg­lich Spesen, Baraus­lagen und Mehr­wert­steuer (Abwei­chungen von diesem Stun­den­ab­satz nach unten und oben sind möglich).

Fehlen die finan­zi­ellen Mittel, um für Anwalts- und Gerichts­kosten selber aufzu­kommen, besteht in einem gericht­li­chen Verfahren die Möglich­keit die unent­gelt­liche Prozess­füh­rung zu bean­tragen. Bei Bewil­li­gung der unent­gelt­li­chen Prozess­füh­rung werden die Kosten durch die Gerichts­kasse (Staats­kasse) vorge­schossen. Sollten sich die wirt­schaft­li­chen Verhält­nisse zu einem späteren Zeit­punkt verbes­sern, kann die Gerichts­kasse eine Rück­zah­lung der vorge­schos­senen Kosten verlangen.

Die Aktua­lität.

Bald startet mein Blog!

19. April 2020
JM-Advokatur-Müller-Zug-Gesetzbücher

Schauen Sie wieder vorbei. Hier werde ich gerne über Aktua­li­täten schreiben.

Weiter Lesen >